Maßgeschneiderte Verdichter für raue Bedingungen

Dank maßgeschneiderter Schraubenverdichter kann ein Trio von Zementfrachtern seine Ladung schnell und effizient entladen. Die Ingenieure von AERZEN Nederland B.V. konnten ein robustes und zuverlässiges Verdichtersystem entwickeln, das sich in den begrenzten Platz auf den Massengutfrachtern einbinden lässt.

Eine pneumatische Förderanlage an Bord ist für Zementfrachter von Vorteil. Das System saugt den Zement wie ein riesiger Staubsauger an und pumpt ihn mit Überdruck ab, sodass das Schiff sein Schüttgut schnell entladen kann, ohne von Hafenanlagen abhängig zu sein. Dies reduziert den Zeitaufwand im Hafen, und die Routen, die das Schiff bedienen kann, profitieren von zusätzlicher Flexibilität. Ein weiterer wichtiger Vorteil der pneumatischen Förderung gegenüber der mechanischen Zementhandhabung ist, dass sie absolut staubfrei ist.

Derart wichtige Anlagen müssen selbstverständlich zuverlässig sein und hohe Qualitätsanforderungen erfüllen. Ein pneumatisches Zementfördersystem muss umfangreiche und komplexe Ladungen unter oftmals rauen Bedingungen schnell bewegen können. Fällt das System aus, kann das Schiff nicht be- oder entladen werden.

Als der Systemintegrator also Verdichtereinheiten für drei Zementfrachter benötigte, wandte er sich an AERZEN Nederland, das über ein umfangreiches Portfolio an langlebigen Kompressoren und Gebläsen verfügt. AERZEN Nederland hat mithilfe seines erfahrenen Personals aus Ingenieuren, Technikern sowie Testanlagen Hunderte kundenspezifische Pakete geliefert, darunter Speziallösungen für Industrie- und Offshore-Kompressoren. AERZEN ist daher für höchste Zuverlässigkeit bekannt.

Langlebige Schraubenverdichter

Das Projekt erforderte ein maßgeschneidertes Verdichtersystem, um die Anforderungen an Leistung, Zuverlässigkeit und Größe zu erfüllen. Bei den meisten Industrieanlagen an Land reicht in der Regel eine Standardverdichtereinheit für diese Aufgabe, aber an Bord eines Schiffes ist Platz Mangelware. AERZEN entschied sich für seine VMX-Schraubenverdichterstufe mit Öleinspritzung als Grundlage für die Einheiten, die von AERZEN Nederland nach Kundenspezifikationen konstruiert und gebaut wurden. Komplettiert wird das System durch ein von der niederländischen AERZEN-Tochter entwickeltes Zuluftgebläse.

‒ AERZEN kennt als langjähriger Partner der Zementindustrie die hohen Anforderungen an die pneumatische Förderung komplexer Schüttgüter. Unsere VMX-Verdichter haben sich für dieses Einsatzgebiet auf der ganzen Welt als äußerst zuverlässig erwiesen. Sowohl in Diesel- als auch in Elektromotoren, so Siert Wiersema, stellvertretender Leiter von AERZEN Nederland B.V.

Orangefarbene Motoren von Hoyer

Für die Stromversorgung der Verdichter nutzte AERZEN sechs IE3-Motoren von Hoyer mit 200 kW. AERZEN ist zuversichtlich, dass Hoyer die Erwartungen an die Qualität und Zuverlässigkeit erfüllen kann. Trotz erheblicher logistischer Herausforderungen aufgrund von Covid-19 wurden die Motoren innerhalb von 10 Wochen aus der Hoyer-Produktion geliefert.

– Wir haben eine gute Zusammenarbeit, technischen Support und einen wettbewerbsfähigen Projektpreis für die sechs Motoreinheiten erfahren. Passend zum Rest des Systems lieferte Hoyer die Motoren in einer speziellen orangen Farbe . Als wir die Geräte in unserer Werkstatt getestet haben, erwies sich ihre Leistung als ausgezeichnet. Daher erwarten wir, dass diese Verdichtereinheiten eine rosige Zukunft vor sich haben werden, sagt Siert Wiersema.

Fakten über AERZEN Nederland B.V.

  • Tochtergesellschaft der Aerzener Maschinenfabrik GmbH, die über Tochtergesellschaften in über 50 Ländern verfügt und in über 160 Ländern der Welt vertreten ist.
  • AERZEN liefert seit 1864 weltweit zuverlässige, leistungsstarke und energieeffiziente Gebläse, Turbogebläse, Schraubengebläse und Schraubenverdichter für den industriellen Einsatz.
  • AERZEN Nederland bietet maßgeschneiderte Kundenlösungen, darunter Onshore- und Offshore-Kompressoren, dieselbetriebene Kompressoren, Vakuumpumpen, Containereinheiten und Pakete, die nach ATEX- oder NORSOK-Spezifikationen gebaut wurden.

Informationen zu den Hoyer-Motoren für das Projekt

  • 6 IE3-Hochleistungsmotoren mit 200 kW
  • Kundenspezifische Schachtmaße
  • B3R-Montage
  • NU-Lager auf der Antriebsseite
  • RAL2003 Sonderfarbe

Lass uns in Kontakt bleiben

Copyright 2017 Hoyer Motors © All rights reserved