Hoyer Group mit neuen Rekordergebnissen 2019

Die Hoyer Group setzt das Wachstum nach dem Rekordjahr 2018 fort und ist mit ihren strategischen Ambitionen zur Stärkung der Position in ausgewählten Märkten und Nischen auf Kurs.

Im Jahr 2019 stieg der Umsatz um 37 % auf 709,4 Mio. DKK. Im gleichen Zeitraum betrug das EBITDA-Ergebnis 83,8 Millionen DKK. Damit hat sich das Betriebsergebnis nahezu verdoppelt. Das Ergebnis spiegelt den Aufschwung in mehreren Schlüsselsegmenten wider, in denen Hoyer Marktanteile gewinnen konnte.

„Die Hoyer Group ist mit dem Ergebnis des Jahres 2019 zufrieden und insbesondere mit der Art und Weise, wie es uns gelungen ist, die gewählte Strategie zu implementieren und umzusetzen. Es unterstreicht das anhaltende Potenzial und die Fähigkeit des Unternehmens, trotz Wachstum und hohem Arbeitsaufkommen Veränderungen voranzutreiben“, kommentiert Søren Ø. Sørensen, Vorstandsvorsitzender, Hoyer Group.
Neben den Finanzergebnissen ist es Hoyer gelungen, sowohl die Kundenzufriedenheit als auch die Mitarbeiterzufriedenheit im Jahr 2019 zu verbessern.

„Wir erleben in allen unseren Segmenten eine steigende Nachfrage, mehr als nur ein gutes Produkt anzubieten. Deshalb haben wir 2019 bedeutende Investitionen getätigt, unter anderem in neue Testeinrichtungen, einen optimierten Aufbau der Lieferkette in Asien und in unsere Personalressourcen.

Wir freuen uns, dass unsere strategischen Initiativen von unseren Kunden und Mitarbeitern positiv aufgenommen werden“, sagt Henrik Sørensen, CEO der Hoyer Group.

Starke Position in einem schwierigen Markt

2020 wird als Folge von Covid-19 ein herausforderndes Jahr werden. Mit den starken Ergebnissen für 2019 und der Ausgliederung der Business Unit Hoyer Transmissions im 1. Quartal 2020 hat die Hoyer Group jedoch eine solide Basis. Søren Ø. Sørensen erläutert:

„Trotz unserer Bedenken in Bezug auf die Auswirkungen von Covid-19 haben wir eine strategische und finanzielle Situation, die es uns ermöglicht, die Entwicklung fortzusetzen und zukünftige Herausforderungen zu meistern. Hoyer bieten sich nach wie vor zahlreiche Chancen, und wir gehen davon aus, dass wir durch eine wohlüberlegte Intensivierung des Geschäfts gestärkt aus der Krise hervorgehen werden.“

Auch Henrik Sørensen weist auf die finanzielle Grundlage hin:

„Die neue Situation stellt eine Herausforderung für unsere Strategie dar, aber wir verfügen über die Liquidität, um unsere Investitionen in ausgewählte Märkte und Initiativen fortzusetzen und sogar zu beschleunigen. Wir werden eine sehr klare Priorität haben und uns auf kurzfristige Initiativen konzentrieren, die unsere Kunden bei ihren verstärkten Bemühungen um die Optimierung der Lieferkette noch weiter voranbringen.“

Hoyer Group Kennzahlen 2019

  • Umsatz: 709,4 Mio. DKK
  • EBIDTA: 83,8 Mio. DKK. 92 % Wachstum
  • Steigerung des Auftragseingangs um 18 %
  • Rückgang der Nettoverschuldung um 28 %.

Lass uns in Kontakt bleiben

Copyright 2017 Hoyer Motors © All rights reserved