Die zukünftigen Ro-Pax-Flaggschiffe von Finnlines setzen neue Maßstäbe

Zwei neue Ro-Pax-Hybridschiffe heben die Messlatte für Fracht, Personenverkehr und die umweltfreundliche Seefahrt weiter an. Die Lüftung im Maschinenraum und im Frachtbereich der Schiffe wurde von Hoyers italienischem Kunden Ilmed hergestellt und ist auf maximale Energieeffizienz unter wechselnden Bedingungen ausgelegt.

Um den Wünschen der Kunden nach effektiven Frachtlösungen, angenehmen Schiffsreisen und umweltfreundlichen Transporten gerecht zu werden, hat die finnische Reederei Finnlines zwei neue „Superstars“, genauer gesagt Ro-Pax-Schiffe der chinesischen Werft Merchants Jinling Shipyard, bestellt.

Die beiden Hybridfähren, die 5.100 Bahnmeter und 1.100 Passagiere aufnehmen können, werden ab 2023 als die neuen Flaggschiffe des Unternehmens auf der Strecke zwischen Finnland und Schweden unterwegs sein. Während der Fahrt können die Passagiere das malerische Inselmeer von den geräumigen Freiflächen aus genießen.

Neue Standards

Die beiden neuen Ro-Pax-Schiffe werden in mehreren Bereichen neue Maßstäbe in Bezug auf Umweltfreundlichkeit und Effizienz setzen.

Sowohl Beleuchtung als auch Lüftung wurden speziell dafür entwickelt, die Energieeffizienz unter allen denkbaren Bedingungen zu optimieren. Und wenn die Schiffe am Kai liegen, sorgen Landstromanschlüsse dafür, dass keine Verunreinigung von den Schornsteinen ausgeht.

Finnlines hat außerdem Zeit in die Optimierung der Prozesse zur Handhabung von Gütern investiert, um die Be- und Entladung wesentlich effizienter zu gestalten und die Umweltbelastung zu reduzieren, wenn sich die Schiffe im Hafen befinden. Durch die Verbesserungen wird außerdem die Gesamtkapazität der neuen Schiffe gegenüber den derzeitigen Schiffen auf der Strecke um 40 Prozent erhöht.

Robuste Lüftungstechnik aus Italien

Teile des HVAC-Systems werden vom italienischen Unternehmen Ilmed Ventilazione Industriale geliefert, einem Spezialisten für High-Performance-Lüftungen für die Schifffahrt. Ilmed hat die Lüftung für die Transportbereiche und Maschinenräume der Schiffe entwickelt, in denen Luftdurchsatz und Druck jederzeit perfekt funktionieren müssen. Für den Antrieb der Axialventilatoren des Lüftungssystems hat Ilmed auf jedem Schiff 50 Motoren von Hoyer verwendet.

„Ilmed verfügt über umfassende Erfahrung in der Entwicklung von Belüftungslösungen für Bereiche auf Schiffen, die besonders robuste Anwendungen erfordern, wie Motorräume, Laderäume und Fahrgasträume. Für diese beiden Schiffe haben wir explosionsgeschützte Motoren aus unserem neuen Ex-Programm für die Schifffahrt sowie energieeffiziente IE3-Motoren geliefert. Obwohl IE3 nicht gesetzlich vorgeschrieben ist, war es jedoch ein deutlicher Wunsch des Kunden, die Energieeffizienz zu optimieren“, sagt Adam Slupinski, Segment Manager HVAC bei Hoyer.

Asiatische Lieferkette

Die HVAC-Installationen werden im Werk von Ilmed in Italien hergestellt. Sowohl Ilmed als auch Hoyer sind sich der Bedeutung des chinesischen Marktes für die Schiffsproduktion bewusst, weshalb beide Unternehmen in China präsent sind. Daher ist es denkbar, dass zukünftige Hoyer-Projekte, sowohl mit Ilmed als auch mit anderen europäischen OEM-Herstellern, lokal abgewickelt werden können.

„Die chinesischen Werften stehen für einen Großteil der weltweiten Schiffsproduktion, und da unsere neue Ex-Linie in China hergestellt wird, ist es naheliegend, die Möglichkeit zu nutzen, die gesamte Produktion nahe am Endkunden zu bündeln. Dies wird zu bedeutenden Vorteilen in Form einer schnelleren Lieferung, einer erhöhten Flexibilität und einer geringeren Umweltbelastung durch den Transport führen“, so Adam Slupinski.

Fakten zu den neuen RoPax-Schiffen

  • Gebaut für die finnische Reederei Finnlines
  • Werft: China Merchants Jinling Shipyard in Weihei, China
  • Route: Finnland–Schweden
  • Fahrgastkapazität: 1.100 Fahrgäste.
  • Frachtkapazität: 5.100 Bahnmeter, das entspricht 250 Lkw.
  • Abmessungen: 235 Meter lang und 33,3 Meter breit
  • GT: 68.460
  • Höchstgeschwindigkeit: 20,5 Knoten

Über Hoyer Ex-Motoren

Unsere explosionsgeschützten Ex-Marinemotoren sind für Anwendungen in explosiven maritimen Umgebungen ausgelegt. Die Ex-Motoren zeichnen sich durch hohe Qualität und ein bewährtes, robustes Design nach internationalen Standards aus. Alle Motoren der Serie werden mit Zugang zur benötigten Dokumentation ausgeliefert.

Möchten Sie mehr über marine Anwendungen erfahren?

Auf der Website von Hoyer erhalten Sie unter Marine im Abschnitt Märkte nähere Informationen über unsere Tätigkeit im Geschäftsbereich Marine, über typische Anwendungsbereiche sowie über Tests und Klassifizierungen.

Lass uns in Kontakt bleiben

Copyright 2017 Hoyer Motors © All rights reserved