Aktivitäten der Hoyer Group – Stand 16. März 2020

Bei Hoyer beobachten wir die Situation im Zusammenhang mit dem Ausbruch des Coronavirus mit äußerster Aufmerksamkeit.

Alle Mitarbeiter in unserem Hauptsitz in Ningbo, China, sind wieder an ihren Arbeitsplatz zurückgekehrt, und die Auswirkungen des Ausbruchs sind derzeit eingedämmt. Ein Support-Team aus leitenden Mitarbeitern aller Abteilungen arbeitet weiterhin proaktiv an der Produktionsplanung und steht im fortlaufenden Kundendialog.

Die Hoyer-Produktionsstandorte sind voll in Betrieb und die Produktion läuft mit voller Kapazität. Auch  Inlandsreisen und Transporte sowie Warentransporte in und aus China entwickeln sich positiv.

Hoyer Europe erlebt die Auswirkungen der verschärften Situation. In den meisten Ländern gelten eine Reihe von Beschränkungen. Trotzdem ist unsere gesamte Belegschaft aktiv und alle Dienste in Betrieb. Dazu ist die Mehrheit der Büromitarbeiter im Home Office tätig und im Warenlager wurden Tag- und Nachtschichten eingeführt. Aufgrund dieser Maßnahmen werden unsere Kunden keine Änderungen in Bezug auf die Dienste oder die Verfügbarkeit spüren. Die Lieferleistung wird dadurch nicht beeinträchtigt, da es keine Beschränkungen für den Güterverkehr gibt. Alle notwendigen Maßnahmen werden ergriffen, um die Sicherheit unserer Mitarbeiter zu gewährleisten und eine weitere Verbreitung des Virus zu verhindern.

Die genauen Auswirkungen des Ausbruchs werden laufend bewertet und analysiert, um das Risiko für unserer Lieferkette zu bestimmen. Sollt es zu Verzögerungen kommen, werden die betroffenen Kunden umgehend kontaktiert. Bis auf weiteres werden wir pünktlich wie immer liefern, wozu auch unsere umfangreichen Lagereinrichtungen in Europa und Asien beitragen. Darüber hinaus bleiben unsere europäischen Produktionsstätten unberührt.

Da sich die Situation rasant entwickelt und ständig neue Maßnahmen ergriffen werden, um den Ausbruch einzudämmen, werden wir weiterhin alle verfügbaren Informationen überwachen und entsprechend an unsere Geschäftspartner weitergeben.

Wir hoffen auf Ihr Verständnis und sind mit unseren Gedanken bei allen, die von dem Virusausbruch betroffen sind.

Wenn Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich bitte an Ihren Hauptansprechpartner bei Hoyer oder an hoyermotors@hoyermotors.com.

Lass uns in Kontakt bleiben

Copyright 2017 Hoyer Motors © All rights reserved