Explosionsgeschützte Pumpen setzen neue Sicherheitsmaßstäbe

Der niederländische Pumpenhersteller BBA Pumps hat die weltweit erste vollständig ATEX-zertifizierte mobile Pumpe entwickelt. Angetrieben werden die Pumpen, die in explosionsfähigen Bereichen gefahrlos benutzt werden können, von Hoyer Motoren.

Selbst der kleinste Funke kann eine Katastrophe auslösen, wenn entzündbare Chemikalien von einem Tank in einen anderen umgefüllt werden. Aus diesem Grund gibt es in der chemischen Industrie und ähnlichen Bereichen, wo Explosionsgefahr besteht, eine hohe Nachfrage nach Pumpen und sonstige Ausrüstungen, die in explosionsfähigen Umgebungen sicher betrieben werden können.

In Europa untersteht Ausrüstung dieser Art den ATEX-Richtlinien der EU, die die Arbeit in explosionsgefährdeten Bereichen regeln. Allerdings ist es nicht so einfach, Geräte herzustellen, die den strengen Sicherheitsanforderungen der Zone 1 (Kategorie 2) gerecht werden. Der niederländische Pumpenhersteller BBA Pumps, der vor kurzem eine explosionsgeschützte mobile Pumpe entwickelt hat, weiß das nur zu gut.

„Einer unserer Kunden wollte eine vakuumunterstützte mobile Pumpe, um sie seinen Kunden in der chemischen Industrie zu vermieten. Die Pumpe sollte komplett ATEX-zertifiziert sein und die Herausforderung bestand darin, dass so ein Produkt auf dem Markt einfach noch nicht existierte. Es gab Pumpen mit einem zertifizierten Motor, aber keine, bei der die gesamte Einheit für mobile Anwendungen zertifiziert war. So begannen wir damit, eine vollständig zertifizierte Pumpe von Grund auf zu entwickeln“, sagt Henno Schothorst, Produkt- und Marketingmanager bei BBA Pumps.

Keine Funkenbildung

Um die ATEX-Vorschriften zu erfüllen, mussten alle Komponenten der explosionsgeschützten Pumpeneinheit so konzipiert werden, dass jegliche Funkenbildung, zum Beispiel durch statische Elektrizität, wenn die Pumpe in explosionsfähigen Umgebungen betrieben wird, ausgeschlossen ist.

„Jedes einzelne Detail an der Pumpe wurde aktualisiert und doppelt geprüft. Alles – von den Elektromotoren, die getrennt ATEX-zertifiziert sind, bis hin zum Rahmen und zur Verkabelung des Schaltkastens. Wie bieten den Teil der Pumpe, welcher mit Flüssigkeit in Berührung kommt, sowohl in Gusseisen als auch in Edelstahl 316 an, um den rauen Bedingungen der chemischen Industrie gerecht zu werden. Im Falle eines Systemfehlers werden die Motoren von automatischen Sensoren augenblicklich gestoppt. Sogar die Bedienungsanleitung wurde komplett überarbeitet und war schon für sich selbst ein Großprojekt“, sagt Henno Schothorst.

Zwei Motoren in jeder Pumpe

„Die mobilen Pumpen enthalten immer zwei Elektromotoren – einen 22 kW-Motor für den Antrieb der Pumpe selbst und einen 2,2 kW-Motor für den Betrieb des Vakuumsystems, das die Pumpe betriebsfertig macht, indem es das Pumpsystem mit Flüssigkeit füllt, bevor der Hauptmotor eingeschaltet wird. Elektromotoren sind die offensichtliche Wahl für explosionsgefährdete Umgebungen, anstelle von Verbrennungsmotoren“, sagt Maarten de Beun, Hoyers Regional Manager in den Niederlanden.

„Viele Pumpen dieser Art werden von Dieselmotoren angetrieben, eignen sich aber nicht für explosionsfähige Bereiche, vor allem nicht für die höchste ATEX-Klasse, wo eine extreme Explosionsgefahr besteht. Die Motoren, die wir an BBA-Pumpen liefern, sind komplett ATEX-zertifiziert. Weiterhin haben sie eine Oberflächenbehandlung von Typ C4 nach ISO 12944 und sind deswegen gegen die rauen Umgebungen, in denen diese Pumpen üblicherweise eingesetzt werden, resistent“, sagt Maarten de Beun.

Fakten über die ATEX-zertifizierten Pumpen

  • Vakuumunterstützte Pumpen für die Anwendung in explosionsfähigen Umgebungen
  • Zertifiziert für den Einsatz in ATEX-Zonen 1 und 2 (Gasatmosphäre)
  • Höchstleistung 430 m3/Stunde

Fakten über BBA Pumps

  • Hersteller von mobilen Pumpen seit über 60 Jahren
  • Die Firma BBA Pumps hat ihren Sitz in Doetinchem in den Niederlanden und Filialen in Tschechien, Polen und den USA
  • Über 200 Mitarbeiter weltweit

Lass uns in Kontakt bleiben

Copyright 2017 Hoyer Motors © All rights reserved